Salat - alles noch mal?

Heute wird gegrillt. Mira und Dominik helfen ihren Eltern bei den Vorbereitungen. Es gibt noch einiges zu tun. Die Eltern haben das Fleisch schon gewürzt und das Gemüse geschnitten. Auch das Brot ist schon aufgebacken. Mama holt Oma und Opa noch ab, dann kann es losgehen.

Mira deckt inzwischen den Tisch, und Dominik bereitet die Salate vor. Wie das geht, weiß er genau, schließlich hat er es schon öfter gemacht: Man gibt Wasser, Essig, Öl sowie Salz und Zucker in ein Glas. Dann wird umgerührt und die Marinade über den Salat gegossen.

„Beim Maissalat kommt aber kein Zucker dazu“, hat Mama gesagt. Daher bereitet Dominik zwei Gläser mit Marinade vor. Er stellt die Gläser nebeneinander und gibt das Wasser hinein. Dann fügt er mit dem Löffel auch Essig in beide Gläser hinzu. Als nächstes kommt das Öl. Er gibt es in das erste Glas. Da unterbricht ihn seine Schwester, weil sie den Tisch weiter in den Schatten rücken will.

Als er dann in die Küche zurückgeht, fragt er sich: „In welches Glas habe ich nun schon Öl gegossen? Wenn ich es nicht mehr weiß, muss ich wohl noch mal von vorne beginnen.“

An welchen Merkmalen könnte Dominik es feststellen? Wird er es erkennen? Was meinst du?

Dem Rätsel auf der Spur:

Du möchtest das selber ausprobieren? Dann schau dir den Versuch  "Öl und Wasser mischen" an.

Dominik kann es leicht erkennen, denn das Öl vermischt sich nicht mit dem Wasser. Es setzt sich nach einiger Zeit wieder oben ab. Öl ist leichter als Wasser, daher steigt es wieder nach oben und schwimmt auf dem Wasser. Selbst wenn umgerührt wird, entsteht nur ein Gemisch aus Öltröpfchen und Wassertröpfchen.

Öl im Meer
Es geschieht leider immer noch, dass Öl ins Meer gelangt. Wenn das passiert, hat das schlimme Folgen für die Umwelt. Was dann noch getan werden kann, erfährst du hier auf www.kindersache.de